© 2017 by Event-Stage Veranstaltungstechnik & Showproduktion
Home Veranstaltungstechnik Showproduktion Eventmanagement Unlimited Wedding Impressum

Brautalarm

Eine Braut, die sich nicht traut

Bräutigam Mark (Johannes Hemsing) wartet mit Familie,  Freunden und Pfarrer auf die Braut Isabelle (Lucy Bongartz), die  sich offensichtlich zu ihrer eigenen Hochzeit verspätet: „Die Braut  ist weg!“ (A place to Crash - Robbie Williams). Trauzeugin Nicole  (Patricia Psotta) kennt das Geheimnis der Braut und weiß genau,  warum sie noch Zeit benötigt, denn „Er gehört zu dir“ (Er gehört  zu mir - Marianne Rosenberg). Da sie die Wahrheit nicht verraten  darf, überbrückt sie die Wartezeit mit einer nicht ganz wahren  Geschichte, was in den letzten Tagen passiert ist. Sie beginnt mit  der Auswahl der richtigen Trauzeugin aus den drei besten  Freundinnen der Braut, bei der sie Kathrin (Nadine Esser) und  Anna Marie (Kira Maxein) in fairem Kampf ausstach (Disney-  Medley „Eiskönigen“ und „Herkules“). Ihr Bruder und Marks  bester Freund Christoph (Markus Psotta) planten zusammen mit  den Brauteltern (Monika und Michael Oslislo) die Feierlichkeiten  für die „Ganz heiße Nummer“ (Grace Kelly - Mika) und ließen  dabei die skurrilen Musikwünsche von Freund Alexander  (Alexander Palm) unter den Tisch fallen - „Sie liebt den DJ“  (Michael Wendler). Mit Get Down (Backstreet Boys) feierten  Frauen und Männer getrennt den Abschied des  Junggesellendaseins und es ging „Atemlos“ (Helene Fischer)  durch die Nacht.   Und nun verselbstständigt sich die Geschichte: während die  Männer nach einer Bruchlandung gar nicht mit ihrem  gecharterten Flieger auf Mallorca landen, wachen die Frauen im  Gefängnis auf und können sich an nichts mehr erinnern – „Was ist geschehen?“ (Cell Block Tango - Musical Chicago). Alles ist „So  ein Reinfall“ (Troublemaker - Olly Murs), was haben die Damen  nur in der Bar mit dem Paten Don Salmone und dessen  Auftragskiller Ernesto zu tun gehabt (Sie kann nicht tanzen -  Jan  Delay)? Doch der Polizist (Clemens Filarsky) lässt sich von seiner  Jugendliebe „Frau von Fallenstein“ (Mrs. Robinson - Simon and  Garfunkel, gespielt von Sylvia Schmenk), die zufällig die  Schwester der Brautmutter ist, erweichen und lässt die Damen  pünktlich zur Hochzeit wieder frei. Doch hat Don Salmone etwa  Ernesto geschickt, um seine Liebe Isabelle zu entführen oder gar  Mark ermorden zu lassen (Über Sieben Brücken musst du gehn´-  Peter Maffay)? Kann „Mark Schäfer“ (Ma Baker - Boney M) noch  gerettet werden, damit alle endlich eine Happy End Hochzeit  feiern können - „Hebt das Glas“ (Raise your Glass - Pink)?   Warum kam die Braut nicht pünktlich? Auch wenn die Musiktitelauswahl bei „Brautalarm“ schlagerlastig  ausgefallen ist, macht die überspitzte Handlung zusammen mit  den pfiffigen Songtexten einfach Spaß. Alle Darsteller gehen in  ihren Rollen auf und singen mit mitreißendem Elan zu den  professionell eingespielten Playbacks (Ton: Thomas Esser) in der  stimmigen Bühnen-Kulisse (Reiner Kämmerer) im  abwechslungsreichen Lichtdesign (Christoph Bayer, Kristian  Weber-Friske), so dass generationsübergreifend jeder Zuschauer  einfach Mitklatschen muss. Und jetzt verrate ich noch warum die  Braut nicht pünktlich kam – bitte nicht weiterlesen, wer sich die  Überraschung nicht verderben will! Isabelle ist schwanger und  das Brautkleid passte nicht mehr – wenn das mal nicht Stoff für  eine Showfortsetzung ist. Text und Fotos: © Stephan Drewianka; www.musical-world.de  

Brautalarm – Ein

Junggesellenabschied

kommt selten allein

Endlich ist es soweit: "Wir heiraten!".   Dies ist der Plan des jungen Paares  Isabelle und Mark. Extremes  Hochzeitsfieber bricht aus: Mark hat  bereits den Bruder seiner zukünftigen  Ehefrau und gleichzeitig besten Freund als Trauzeugen benannt und die  Planung seines  Junggesellenabschiedes ist im vollem  Gange, allerdings scheint dieser  ungeahnte, historische Ausmaße  anzunehmen. Bei der Braut buhlen  gleich drei junge Frauen mit allen zur  Verfügung stehenden "Waffen” um den Posten der Trauzeugin, doch es kann  nur eine Titelträgerin geben! Kann  eigentlich ein Junggesellinnenabschied  gut ausgehen,  wenn zuvor drei  Frauen um die eine einzige  Trauzeuginnen-Krone gestritten  haben? Welchen Einfluss hat dabei  eine Thai-Massage, ein vermeintlich  gemütliches Abendessen und ein  Cocktail namens "Hugo" auf den  überraschenden Ausgang des Tages?  Gerät plötzlich die Hochzeit noch in  Gefahr? Sind die Partypläne der  Männer wirklich durchdacht? Wird der  Bräutigam diesen Tag überhaupt  überleben und was hat eigentlich der  Vater der Braut damit zu tun? Dem  Frontalangriff auf die Lachmuskeln  sind keine Grenzen gesetzt. In einer  mitreißenden, atemlosen Show  präsentieren wir Ihnen neben  bekannten Musical- und Pop/Rock-  Songs nun auch endlich absolute  Highlights des Schlagers.